Pflegerische Kompetenz

Den anderen in seinem einzigartigen Sein wahrnehmen, die menschliche Begegnung in den Mittelpunkt stellen. Pflegebedürftige Bewohner können sich im Nikolaus-Cusanus-Haus liebevoll versorgt und seelisch geborgen fühlen. Dafür sorgt unser integratives Wohn- und Pflegekonzept.

Das bedeutet konkret:

  • keine vom Wohnbereich getrennten Pflegestationen,
  • alle Bewohner leben im Haus Tür an Tür.

Maßstab unseres pflegerischen Handelns ist der einzelne Mensch als Individuum mit seinen Bedürfnissen – vor dem Hintergrund seiner ganz eigenen Biographie. Das bedeutet, dass wir uns an den bisherigen Lebensgewohnheiten wie z.B. Frühaufsteher oder Langschläfer orientieren und den Pflegealltag darauf abstimmen.

Betreut werden pflegebedürftige Bewohner rund um die Uhr durch unsere eigenen, kompetenten Mitarbeiter von der jeweils zuständigen Pflegezentrale.
Bei der Sicherstellung unserer hohen Qualitätsstandards arbeiten wir auch mit dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) und der Heimaufsicht zusammen. Wir bieten pflegerische Versorgung auf dem Stand aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, erweitert um die Elemente der anthroposophischen Pflege und Medizin. Unsere professionelle Pflege basiert auf den regelmäßig weiterentwickelten Pflegestandards nach dem Deutschen Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) und dem Pflegemodell nach Monika Krohwinkel. Dabei ist es für uns selbstverständlich, die MitarbeiterInnen regelmäßig intern und extern fort- und weiterzubilden.

Die vielfältigen Angebote des Nikolaus-Cusanus-Hauses auf dem Gebiet der anthroposophischen Pflege sind unter anderem:

  • Therapeutische Waschungen
  • Rhythmische Einreibungen nach Wegman/Hauschka
  • Wickel und Auflagen

Diese speziellen Anwendungen harmonisieren und entspannen den gesamten menschlichen Organismus und regen die Selbstheilungskräfte an.

Weitere Informationen zur Betreuung für Menschen mit demenziellen Veränderungen finden Sie unter: Therapeutisches Angebot.